BMW IBU WORLD CUP BIATHLON Oberhof

19. Januar 2021

Mittwoch : 10kmn Sprint der Herren in Oberhof

Super Resultat von Florent Claude. Mit nur einem Fehler am Schießstand erreichte er als 34. das Ziel und gewann wiederum Weltcuppunkte. Thierry Langer, der auch nur 1 Fehler schoss konnte auf der Strecke nicht überzeugen und erreichte einen enttäuschenden 68. Platz. „Ich verstehe es einfach nicht. Ich fühle mich gut aber das was ich momentan auf der Strecke zeige ist bei weitem nicht das was möglich ist. Beim Weltcup wird natürlich jede kleinste Schwäche cash bezahlt.“ so Thierry Langer.

Tom Lahaye Goffart hatte 3 Fehler und wurde 96. Sieger war Johannes Thinges Boe vor seinem Landsmann Sturla Holm Laegreid. Dieses Mal zeigten auch die deutschen Athleten bessere Ergebnisse mit Arnd Peiffer auf Platz 3 , gefolgt von EriK Lesser auf 4.

Donnersatag : Sprint der Damen über 7,5 km

Lotte Lie hatte wiederum ein sehr gutes Schießergebnis (0-1) jedoch auf der Strecke kann sie noch nicht mithalten. Am Ende wurde sie 73. mit einem Rückstand von 2:55 Minuten auf die Siegerin Tiril Eckhoff (Nor). Dorothea Wierer, die letztjährige Gesamtweltcup Gewinnerin, konnte sich nach längerer Durststrecke nochmals den zweiten Platz aufs Podium erkämpfen.

Freitag : Weltcup Staffelrennn der Herren

Mit einem ernüchternden Ergebnis beendete die belgische Mannschaft das Rennen auf dem letzten Platz unter 24 Nationen. Bereits beim ersten Schießen benötigte Florent Claude, der in letzter Zeit hervorragende Rennen gelaufen ist, 2 Nachlader. Beim Stehenschießen blieb er fehlerfrei und übergab als 16. mit einem Rückstand von 46 Sekunden an Thierry Langer. Auch Thierry benötigte nur 2 Nachlader, fiel aber auf den 21. Platz zurück und übergab an Tom Lahaye Goffart mit einem Rückstand von 2:47 Minuten. Tom brauchte 4 Nachlader, konnte aber die Strafrunde vermeiden. Er schickte Cesar Beauvais als 23. auf die Strecke. Cesar konnte das Liegenschießen noch absolvieren, wurde dann aber überrundet und musste das Rennen beenden. Nach den guten beiden ersten Staffeln der Saison ein kleiner Rückschlag für die Belgier, die aber trotz allem den 17 Nationenplatz verteidigen konnten.

IBU CUP

Donnerstag : Erstes IBU CUP Rennen der Saison.

Da alle IBU CUP Rennen bis Januar wegen Corona annulliert wurden gingen die Athletinnen(130 an der Zahl) und Athleten (148) in Arber (D) erstmals in Rennen.

Bei den Damen war Rieke De Maeyer und erstmals die Nachwuchsläuferin Marisa Emonts am Start.

Rieke, die eigentlich als sichere Schützin gilt, hatte 4 Fehler (2-2) und landete auf dem 108 Platz. Marisa, ebenfalls mit 4 Fehler wurde 122.
Bei den Herren war Pjotr Dielen(1-1) als 88. der beste Belgier. Florent Gabriel (3-1) und Marek Mackes (2-4) belegte die Plätze 121 und 123.

Samstag: Sprint der Damen und Herren.(IBU CUP)

Sonntag Staffel der Herren (IBU CUP)

Die nächste Weltcupstation ist Antholz(ITA) am 21. Januar